blogworks Logo  
 Christian Klaproth (441 Einträge) September 2017 





   Musica Flatulencia
  Kategorie Unsere Zwillinge, erstellt am 29.03.2010 von Christian Klaproth
 
 
Mit zunehmendem Alter und fortschreitender Entwicklung entdeckt Söhnchen immer mehr die Musik für sich und freut sich ein Loch in den Strumpf, wenn er den Text mitsingen kann. Er ist stolz wie Oskar, wenn er zwei bis drei Textzeilen vorsingen kann. Dabei ist es fast noch schöner, ihn dabei zu erwischen, wie er singt, wenn er nicht weiss, dass jemand zuhört. Wenn nämlich jemand zuhört oder noch schlimmer, wenn er mal auf Kommando eine kleine Passage zum Besten geben soll, dann werden gewisse Schlüsselwörter der Texte durch "Pupsi" ersetzt. Bisweilen kommen auch noch andere Körperaustöße dazu. *yieehk*

Wahrscheinlich gibt es im Kindergarten ein paar begnadete Texter. Hier mal das Best-Of der Top of the Pups:
  • Können wir das schaffen? Ja, wie schaffen das! Bob der Pupsi...
  • Stubbs der kleine Oster-Pupsi...
  • Ich bin Pupsi, das kleine Krokodil...
  • Sankt Martin ritt durch Pupsi und Ka-ka...
  • Benjamin, du lieber Pupsi-Pupsi...
  • Sandmann, lieber Pupsi, es ist noch nicht soweit...

Meistens enden diese Songs in einem Gacker-Flash. Beim Interpreten. Und auch bei den Zuhörern.
 
0 Trackbacks | 1 Kommentar     
Siehe auch...
Ernsthafte Unterhaltungen
Bei den Dinos...
Teilungsmuffel
Eifgram
Mama, ist Dir langweilig?
Niklas und Jonas sind da!!!

 
   Schleichende Entwicklung
  Kategorie Unsere Zwillinge, erstellt am 04.12.2009 von Christian Klaproth
 
 
Es ist zur Zeit äußerst faszinierend, zu sehen, wie sich ein Kind entwickelt - speziell das eigene Kind - wenn es in den Kindergarten kommt und dort in Abwesenheit der Eltern Dinge lernt. Okay, da werden auch Sachen mit nach Hause gebracht, die auf Anhieb nicht bühnenreif sind, wie zum Beispiel das Zungerausstrecken. Aber Sankt-Martins-Lieder (stehen immernoch hoch im Kurs und werden zunehmend mit Melodie gesungen, aber nie auf Kommando), Abzählreime und der  Dosenkeksklau (auch bei  Jugendlichen beliebt) sind sehr erheiternd.

Dafür passieren aber auch so verblüffende Dinge, wie in folgender Situation: Seit Ende November hängen bei uns in der Küche zwei selbstbefüllte Adventskalender für die Männer (natürlich von der Mama befüllt, die wiederum einen Schatz der Zaren-Kalender einer edlen Schokoladenmarke einer täglichen Öffnung unterzieht). Diese Kalender haben einzelne, nummerierte Beutelchen. Aus Scherz sagten wir Sohnemann am ersten Dezember, er solle nun mal die Eins suchen. Sehr verblüfft waren wir, als er sie auch tatsächlich fand! Und nicht nur das. Er zeigte auch auf einen kleinen Porzellan-Weihnachts-Zug, in dessen Waggon ein Päckchen liegt, auf dem eine Eins steht. "Da steht wieder schon eine eins. Ja. Wieder schon. Mensch Maja, gibt's ja nicht." Ist schon süß der Kleine. Scheinbar hat er dieses ominöse Zahlenwissen aus dem Kindergarten. Sein "Mensch Maja", was wohl ein "Mensch Meier" sein soll, stammt auch daher. Das Auffinden anderer Zahlen klappt auch schon prima, vorausgesetzt, die sind nicht allzu verschnörkelt geschrieben, logo.

Bin mal gespannt, wie sich die "Türchensuche" gestaltet, wenn wir in den zweistelligen Zahlenbereich eindringen.
 
0 Trackbacks | 0 Kommentare     
Siehe auch...
Vorweihnachtsstimmung
Von Lumpen und Laternen
Nackte Nachbarin und überzeugende Argumente
Kausalzusammenhänge
Verblüffende Kinderlogik
Niklas und Jonas sind da!!!
Folgebeiträge...
Kindermund...
Teilungsmuffel
 
   Automatisch !!!1!11!!elf
  Kategorie Unsere Zwillinge, erstellt am 23.03.2009 von Christian Klaproth
 
 
Niklas ist ein begnadeter Musiker, und das gleich in merhfacher Hinsicht. Zum einen gelingt es ihm mit den einfachsten Mitteln, ein individuelles und einzigartiges Klanginstrument zu basteln. So fand er die Tage heraus, das zwei gegeneinander geschlagene leere Plastikpfandflaschen ganz hervorragend als Taktgeber zu gebrauchen sind. Zum anderen hat er aufgrund seiner einfachen und einprägsamen Songtexte das Potential, ganz groß rauszukommen. Sein neuster Hit Automatisch besteht zum beispiel lediglich aus dem Wort "automatisch". Auch im Refrain ist nur "automatisch" zu hören. Allerdings - und hier zeigt sich sein wahres Talent - schafft er es in seinem gesellschaftskritischen Erstlingswerk das Wort auf vielfache Art und Weise zu betonen. Angefangen von einem leise gehauchten "Audohmahdisch?" bis hin zu einem energisch betonten "Au-to-maaaa-tisch" enthält der Song alle nur erdenklichen Kombinationen aus Stimmung, Betonung und Tonlage. Ich glaube, mit diesem Song hinterfragt er die Sinnhaftigkeit von Pfandgut-Annahme-Automaten (diese ziehen die Flaschen in der Regel nämlich... naa? rüschtüsch: automatisch ein). Diese Automaten sollen ja den Pfandabgabeprozess beschleunigen und Personal einsparen. Dumm nur, wenn die zwei Automaten unseres Standard-Supermarktes jedesmal bei uns irgendwie den Dienst verweigern, weil sie voll sind. Dann nämlich muss sich Personal um die Angelegenheit kümmern und es geht doch nicht alles... naa? rüschtüsch: automatisch. Den Niklas kümmerst das allerdings herzlich wenig. Sein Lied endet mit der Zeile nein, ist nicht manuell, ist automatisch !!!1!11!!elf

Übrigens: Wenn Niklas nicht gerade singt, dann bereitet er ganz köstliche Getränke in seiner eigenen kleinen Küche. Am Abend gibt es nach dem Essen zum Beispiel keinen Sambuca mit drei Kaffeebohnen, sondern Luft-Kaffee mit drei Kichererbsen. Köstlich!
 
0 Trackbacks | 0 Kommentare     
Siehe auch...
Karneval 2009
Früh übt sich
Folgebeiträge...
Schlaflos in Mönchengladbach
Plapperlapapp
Niklas der Fotof
Mama piekt nicht
 
   Niklas die Tanzmaus
  Kategorie Unsere Zwillinge, erstellt am 14.05.2007 von Christian Klaproth
 
 
Das neuste, womit sich Niklas beschäftigt, ist seine Fisher Price Eisenbahn, die, wenn man die Bodenplatte am Platz der lokomotivführenden Giraffe drückt, eine von vielen lustigen Kurz-Songs abspielt. Dabei tanzt und freut er sich, dass es wirklich Freude bereitet, ihm zuzusehen.

Woher stammt allerdings dieser Rythmus in seinem Blut? Woher diese musikalische Ader? Vom Papa? Eher nicht. Als so richtig musikalisch würde ich mich nicht bezeichnen. Auf die Frage, welches Instrument ich wohl damals im Schulunterricht zugewiesen bekommen habe, vermutete meine Frau schon, es handele sich um den  Triangel, aber da musste ich sie enttäuschen, denn es gibt etwas noch einfacheres: Es waren die  Klanghölzer. Kennt von Euch noch jemand Klanghölzer? Das sind diese zwei Holzstöcke, die man aufeinander klöppeln muss, wobei die untere Hand recht verkrampft gehalten wird, damit der Holzstab aufliegt. Warum ich das Paar Klanghölzer aber auch noch mit einem unmusikalischen Mitschüler teilen musste, der statts auf's Holz auf meinen Daumen drosch, ist mir ein Rätsel. Dafür war ich im Sportunterricht nicht der letzte, der von der Bank gewählt wurde. ;-)

Fazit: Den Rythmus müssen die Kinder von meiner Frau haben, mal schauen wie es zukünftig mit deren Musikgeschmack aussieht. Vor dem gruftig heiser gegröhlten Step by Step, uuhhuuu Bäiibii... fürchte ich mich ja schon ein bißchen. *duck*
 
0 Trackbacks | 1 Kommentar     
Siehe auch...
Das SEK im Einsatz
Der Durchbruch!
Niklas und Jonas sind da!!!

 
 Profil 
 
Name: Christian Klaproth
Herkunft: Deutschland
Beruf: Software Consultant

zuletzt gelesen: iOS Dev Tutorials
zuletzt gesehen: Sherlock Season 1
zuletzt gespielt: Uncharted Golden Abyss (PSVita)
zuletzt gehört: Dubstep
 
   


 Twitter 
 
 
   


 Aktuelle Anzeigen 
 
 
   


 Kategorien von Christian Klaproth 
 
Gaming (82)
Internet (31)
Modellbahn (5)
Privat (111)
Programmierung (53)
Unsere Zwillinge (159)
 
   


 Stichwörter von Christian Klaproth 
   Xcode  allergie  aufreger  auto  blog  comedy  ebay  eclipse  eisenbahn  eoj  epilepsie  essen  familie  frauen  fun  games  garten  haus  hospiz  iOS  iPhone  internet  java  jonas  karneval  kindergarten  kino  kunst  lego  mac  meldungen  musik  natur  niklas  pech  php  playmobil  ps2  ps3  psn  psp  psvita  retro  review  spam  sport  tv  urlaub  video  wii  wow 
 
   


 Die letzten 8 Einträge von Christian Klaproth 
 
22.03.2012, Livin da PSVita loca
15.03.2012, Kreativpause
22.09.2011, Review: resident evil 4 HD (PS3)
19.08.2011, iOS Dev Tagebuch #2
16.08.2011, Gamescom 2011
15.08.2011, iOS Dev Tagebuch #1
04.07.2011, DotS-Entwicklertagebuch - Teil 3: 1000 Minuten
28.06.2011, Ei-Oh-Ess und Objective-Zeh
 
   


 Archiv 
 
März 2012 (2 Einträge)
September 2011 (1 Eintrag)
August 2011 (3 Einträge)
Juli 2011 (1 Eintrag)
Juni 2011 (2 Einträge)
Mai 2011 (1 Eintrag)
März 2011 (2 Einträge)
Februar 2011 (2 Einträge)
Januar 2011 (3 Einträge)
Dezember 2010 (2 Einträge)
November 2010 (4 Einträge)
Oktober 2010 (1 Eintrag)
 
   


 Suche 
 
   
 
   


 Kalender 
 
<<September 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
 
   


 Bilder-Gallerie 
 
Battle LA_12-45-10.jpgscreenshot_01.jpgdefender_sack_logo.jpgtowerdefense_newsicon.jpg
Alle anzeigen...
 
   


 Photo-Alben 
 
Animal Crossing (Wii) (25)
Die Abenteuer von Nik und Jak (4)
Handy-Bilder (7)
Nik und Jak 2006 August (9)
Nik und Jak 2007 April/Mai (7)
Nik und Jak 2007 Juni/Juli (1)
Schicksal eines Schneemanns (5)
Spielturmbau zu Brabbel (10)
 
   




 Ältere Einträge aller BLOGs 
 
Besser spät, als nie (Michaela Klaproth)
Livin da PSVita loca (Christian Klaproth)
Kreativpause (Christian Klaproth)
Drei Jahre ist es her (Michaela Klaproth)
Review: resident evil 4 HD (PS3) (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #2 (Christian Klaproth)
Gamescom 2011 (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #1 (Christian Klaproth)
 
   


 Die 5 meistgelesenen Einträge 
 
Review: Söldner-X 2 Final Prototype (Christian Klaproth) (35112)
Jonas ist wieder zur Kontrolle im Krankenhaus (Michaela Klaproth) (31711)
Niklas und Jonas sind da!!! (Christian Klaproth) (15243)
Jonas ist ein Engel (Christian Klaproth) (9673)
2D Java Gaming Engine "ZwoDee" (Christian Klaproth) (7704)
 
   


 Links 
 
 Kinderhospiz Regenbogenland
 GEBIT Solutions GmbH
 psinsider.de
 Polyneux
 end of level boss
 kwoelfer's BLOG
 
   




Blog Top Liste - by TopBlogs.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de
tracker

 
Home  Login  Email  Stats  Help