blogworks Logo  
 Michaela Klaproth (111 Einträge) November 2017 





   Frohe Weihnachten!
  Kategorie Privat, erstellt am 24.12.2007 von Michaela Klaproth
 
 
Wir wünschen allen da draußen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und fröhliches neues Jahr.

Streitet Euch nicht, genießt die Feiertage, schlemmt ordentlich und teilt doch mal die guten Vorsätze für das kommende Jahr mit!

In diesem Sinne werde ich jetzt noch ein paar Handgriffe erledigen und mich dann in relaxte Tage stürzen, die lediglich von Kochen etc. unterbrochen werden!

Liebe Grüße,

Michaela und Anhang
 
0 Trackbacks | 0 Kommentare     


 
   Ein Winter-Gedicht!
  Kategorie Privat, erstellt am 04.12.2007 von Michaela Klaproth
 
 
Am Sonntag haben wir "mit alle Mann" den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf Schloss Wickrath unsicher gemacht. Die älteren unter uns waren schwer begeistert, das junge Gemüse (Teenager halt) waren nicht so sehr zu begeistern, das ganz junge Gemüse (unsere Jungs) war ebenfalls recht angetan.

Eigentlich wollten wir nach Aachen, aber die Fahrt mit krankem Jonas wollten wir uns dann doch nicht zumuten, also kurz rumtelefoniert, ob der mittelalterliche Markt auch okay wäre. Die Zustimmung erfolgte und nach einer kurzen Stärkung (danke nochmal für die Brötchen) sind wir dann auch schon losgezogen.

Es war tatsächlich fast komplett mittelalterlich. Zwar war am Eingang bei den grazilen Kassiererinnen ein solcher Heizpilz (oder wie heißen die) platziert, damit sie nicht zu sehr frieren und auch der für den extrabreiten Kinderwagen schnell beiseite gerückte Tisch wirkte nicht wirklich alt. Jedoch begrüßten uns dort bereits Gewandete, welche mit Teppichklopfern durch die Gegend rannten. Wenn mir jemand sagen kann, welchen Grund das hatte und ob es die wirklich damals gab, nur zu!

Wir haben dann auf Wunsch zweier besonderer Herren (zu denen nicht mein Göttergatte gehört) erstmal in Richtung "Meht" begeben (hat man damals wohl anders geschrieben). Wir haben nach und nach alle möglichen Stände erkundet. Besonders beeindruckt war ich von der Geduld eines Mannes, der ein Kettenhemd oder so etwas gefertigt hat und jedes Glied einzeln mit zwei Zangen befestigt hat. Der Mann hatte jedoch eher eine Statur wie ein Schmied, so daß ich mich über die Feinmotorik doch leicht gewundert habe. Ein Puppenspieler war auch dort, er hatte ebenfalls eine Art Unterstand aus Leinen und Holzbalken, das Wasser tropfte authentisch durch die Stoffbahnen und er hat -leider- seine letzten Worte aus dem Märchen gesprochen, ich hätte gerne mehr gehört. Als wir den zweiten Gang ansteuern wollte, ertönte plötzlich eine Trommel und eine Person mit Hammer schlurfte über den Markt. Mein erster Gedanke war (Schande über mich): "Oh Geil, ein Henker!" Es war dann aber zum einen eine Frau, und zum anderen wohl Schmiedin. Die Trommeln kündigten nämlich den Umzug der Gaukler an. Das war was! Die Instrumente wurden gezückt, die Bauchtänzerin schwang Ihre Schleier und die Jungs machten große Augen. Mutter (das bin ich) musste schwer an sich halten, um nicht mitzuwippen, weil die Musik ja (bis auf die fehlende E-Gitarre) schon so ziemlich genau meinen Geschmack traf. Anschließend traf man sich wieder auf der "Buhne", dort wurden die Handwerker vorgestellt und auch die Gaukler.

Unter anderem eben die Musiker aus Prag und eine Gaukler-Truppe aus Berlin, welche eben mit dem oben genannten Gedicht aufwarteten.

Die Berliner waren einfach genial. Es waren drei, die Ihr Programm locker und lässig abzogen. Der erste war sich in Positur: linkes Bein ausgestellt, rechte Hand an die Hüfte, linke Hand zeigend gen Baum gereckt begann er:

"Ein Gedicht...

welches mein wehrter Mitstreiter mit dem trefflichen Titel versehen hat:



Winter.....



Die erste Strophe:



Blätter am Baum


Pause


Kaum"

Das kam so unerwartet und lässig rüber, daß ich in schallendes Gelächter ausgebrochen bin. Selbstverständlich wurde ich damit zur Zielscheibe der Komödianten, so daß ich von dem Recht vor lauter Lachen und Selbstbeherrschung nicht mehr viel mitbekommen habe...

Es war einfach schön. Ich kann diesen Markt nur jedem empfehlen, ich bin sicher, daß wir nächstes Jahr wieder hingehen werden und würde auch gerne eine Weihnachtstradition daraus machen. Der Markt an sich hatte zwar nicht viel mit Weihnachten zu tun, aber das war nicht weiter schlimm. Die Ruhe und Besinnlichkeit, die durch die Handwerker und auch Gaukler vermittelt wurde, haben mir besser gefallen als die blinkenden Lichter auf einem regulären Weihnachtsmarkt.

So, das war also das Erlebnis des Wochenendes... Dieses Wochenende wollen wir renovieren. Freiwillige bitte melden! Ergebnisbericht folgt...
 
0 Trackbacks | 0 Kommentare     
Siehe auch...
Die Klaprothschen Wildjäger

 
 Aktuelle Anzeigen 
 
 
   


 Kategorien von Michaela Klaproth 
 
Das Leben mit Zwillingen (60)
Privat (51)
 
   


 Stichwörter von Michaela Klaproth 
   Berlin  Erkältung  Essen  Fake  Fotos  Frau  Freitags-Füller  Freitagsfüller  Frühling  Frühstück  Fußball  Garten  Geburtstag  Hausarbeit  Hospiz  Jonas  Kindermund  Klettermax  Krank  Krankenhaus  Kuchen  Leben  Lungenentzündung  Michaela  Niklas  PEG  Park  Peinlich  Pflegebett  Putzen  Shunt  Spam  Steuer  Weihnachten 
 
   


 Die letzten 8 Einträge von Michaela Klaproth 
 
29.05.2014, Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus
19.05.2014, Sportlich geht es weiter
19.05.2014, Lauf Niklas, Lauf!
13.03.2014, Wieso passiert hier nichts mehr?
02.11.2012, Freitags-Füller
09.06.2012, Freitags- (bzw. Samstags-) Füller
27.05.2012, Besser spät, als nie
01.10.2011, Drei Jahre ist es her
 
   


 Archiv 
 
Mai 2014 (3 Einträge)
März 2014 (1 Eintrag)
November 2012 (1 Eintrag)
Juni 2012 (1 Eintrag)
Mai 2012 (1 Eintrag)
Oktober 2011 (1 Eintrag)
Mai 2011 (1 Eintrag)
März 2011 (1 Eintrag)
September 2010 (2 Einträge)
Mai 2010 (1 Eintrag)
Februar 2010 (1 Eintrag)
Januar 2010 (1 Eintrag)
 
   


 Suche 
 
   
 
   


 Kalender 
 
<<November 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
 
   


 Bilder-Gallerie 
 
Foto Gespenster-Vorlagen.jpg163232114.jpgElster.jpgKillerkaninchen.jpg
Alle anzeigen...
 
   


 Photo-Alben 
 
Death by Chocolate (6)
Der erste Geburtstag, die Bilder! (18)
Der Künstler Nik bei der Arbeit (5)
Die St. Martins-Laternen 2009 (5)
Die Superhelden auf Abwegen ;-) (14)
Ein Herbsttag mit Niklas (24)
Ein Tag im Movie Park (14)
Endlich Sonne (9)
Jonas (36)
Jonas Grab (23)
Jonas Grab Oktober 2008 (5)
Neue Fotos von Niklas und Jonas (12)
Neues von den Jungs (15)
Niklas 09/09 (4)
Niklas im Dezember 2008 (4)
Niklas mümmelt den ersten Keks! (8)
Paula (4)
Schnee *örks* (2)
 
   




 Ältere Einträge aller BLOGs 
 
Freitags-Füller (Michaela Klaproth)
Freitags- (bzw. Samstags-) Füller (Michaela Klaproth)
Besser spät, als nie (Michaela Klaproth)
Livin da PSVita loca (Christian Klaproth)
Kreativpause (Christian Klaproth)
Drei Jahre ist es her (Michaela Klaproth)
Review: resident evil 4 HD (PS3) (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #2 (Christian Klaproth)
 
   


 Die 5 meistgelesenen Einträge 
 
Review: Söldner-X 2 Final Prototype (Christian Klaproth) (36616)
Jonas ist wieder zur Kontrolle im Krankenhaus (Michaela Klaproth) (31779)
Niklas und Jonas sind da!!! (Christian Klaproth) (15446)
Jonas ist ein Engel (Christian Klaproth) (10017)
2D Java Gaming Engine "ZwoDee" (Christian Klaproth) (7750)
 
   




Blog Top Liste - by TopBlogs.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de
tracker

 
Home  Login  Email  Stats  Help