blogworks Logo  
 Christian Klaproth (441 Einträge) September 2017 





   Review: LittleBigPlanet (PS3)
  Kategorie Gaming, erstellt am 16.11.2008 von Christian Klaproth
 
 
Lange, lange musste die PS3-Community auf diesen Titel warten, viele Ankündigungen und Previews hat es gegeben. Entsprechend hoch waren meine persönlichen Erwartungen an diesen PS3-exklusiven Titel. Hier möchte ich nun nach Beendigung des "Story-Modus" von meinen Eindrücken berichten.

Bei LittleBigPlanet handelt es sich am ehsten um ein klassisches 2D Jump'n'Run Spiel. Dabei wird allerdings zeitgemäße und nextgenwürdige 3D-Grafik verwendet. Hauptdarsteller des Spiels ist der knuddelige Sackboy (bzw. Sackgirl für die Mädels). Die Geschichte in LittleBigPlanet ist eher zu vernachlässigen. Recht zusammenhangslos wird Sackboy von einem Baumeister zum nächsten geschickt und muss dort Aufgaben lösen, die sich über zwei bis drei Levels erstrecken. Die einzelnen Level sind dabei gespickt mit Hüpfeinlagen und Physik-Rätseln. 25 Story-Level gibt es und nochmals ebensoviele Bonus-Levels, die allerdings eher zu kurzweiliger Punkte-Jagd einladen.

Die Steuerung des Sackboys ist sehr einfach gehalten. Mit dem linken Analog-Stick läuft man, mit X hüpft man (unterschiedlich hoch, je nachdem, wie lange man die Taste drückt) und mit R1 kann man sich an entsprechenden Materialien festhalten und schwingen bzw. Dinge schieben und ziehen. Zusätzlich gibt es noch das sogenannte Popit - eine Gedankenblase, die man über dem Sackboy erscheinen lassen kann - das zusätzliche Optionen bietet. Über das Popit kann man beispielsweise den Sackboy mit jeder Menge Kostümen versehen, die man während des Spiels einsammeln kann oder auch Sticker auswählen, die man an beliebige Stellen in den Levels kleben kann. An bestimmten Stellen macht das Kleben von Sticker sogar Sinn, da dadurch z.B. versteckte Boni zugänglich werden.
Zusätzlich lässt sich noch die Gemütsstimmung des Sackboy einstellen (glücklich, traurig, ängstlich und zornig) und dessen Arme bewegen. Letztere Möglichkeiten haben aber keinen Einfluss auf das Spielgeschehen, sind aber gerade in Multiplayer-Runden eine echte Bereicherung. Apropos Multiplayer: Ich muss sagen, ich habe selten einen so genialen Multiplayer-Spaß erlebt, wie bei LittleBigPlanet. Mit bis zu drei weiteren Sackboys kann man lokal und online die Levels bestreiten. Das macht nicht nur tierischen Spaß, sondern erfüllt auch einen anderen Zweck: An bestimmten Level-Stellen erreicht man Extras und Boni nämlich nur dann, wenn man zusammenarbeitet. Spielt man ausschliesslich alleine, bleiben einem also gewisse "Preisblasen" verborgen.

Der ganze Story-Modus erfüllt neben der Unterhaltung noch einen weiteren Effekt: Alle Levels sind gespickt mit jeder Menge Kostüm-, Sticker- und Objekt-Blasen (den sogenannten Preisblasen), die es einzusammeln gilt. Jede dieser Blasen schaltet ein neues Element im Spiel frei, was insbesondere für das Herzstück des Spiels wichtig ist: Der Editor.

Mit Hilfe des Editors kann der Spieler alleine oder auch mit anderen Mitspielern lokal und online eigene Levels zusammenbauen und online für die LittleBigPlanet-Community bereitstellen. Ich schätze, dass ich zu dem Editor etwas mehr schreiben kann, sobald ich mein erstes eigenes Level fertig habe. Die unglaubliche Menge an Materialien und Objekten macht das ganze aber recht komplex (auch wenn die Bedienung dabei immer einfach bleibt), so dass ich dafür noch etwas Zeit benötigen werde.

Fazit: Bei LittleBigPlanet ist alles stimmig und passt einfach zusammen. Die niedliche Knuddel-Optik gepaart mit realistischen Alltagsmaterialien und einer unglaublichen Physik-Engine bietet ein bisher unvergleichliches Spielerlebnis. Das Spiel ist zudem sehr zugänglich und einfach zu bedienen. Musik und Soundeffekte reihen sich ebenso nahtlos ein wie der Online-Part des Spiels. Ich habe selten bei einem Online-Spiel so viel Spaß gehabt und gelacht, wie bei LittleBigPlanet. Kleine Abzüge habe ich wegen des recht kurzen Story-Modus vorgenommen, wobei man die einzelnen Levels durchaus öfter spielen wird, um alle Preisblasen zu entdecken und der Editor dafür sorgt, dass Nachschub aus der Community kommt. Weiterhin ist die Sprung-Steuerung gewöhnungsbedürftig, weil der kleine Sackboy etwas träge reagiert. Auf einer Skala von 0 bis 100 bekommt das Spiel von mir 96.
 

Siehe auch...
LittleBigKundenver*****ung bei Neckermann
LittleBigPech
The Last Guy (PS3) angespielt
Review: Eye of Judgment (PS3)
Review: Super Stardust HD (PS3)
Review: Ratchet & Clank Tools of Destruction (PS3)
Folgebeiträge...
Review: Flock! (PS3)
Review: Uncharted 2 (PS3)
Review: Darksiders (PS3)
Review: Söldner-X 2 Final Prototype
Review: DeathSpank (PS3)
Entwicklertagebuch "Defender of the Sack" - Teil 1
 


Die Trackback-URI dieses Eintrages lautet:
http://blogoholic.de/blog/trackback.php?id=406


 Profil 
 
Name: Christian Klaproth
Herkunft: Deutschland
Beruf: Software Consultant

zuletzt gelesen: iOS Dev Tutorials
zuletzt gesehen: Sherlock Season 1
zuletzt gespielt: Uncharted Golden Abyss (PSVita)
zuletzt gehört: Dubstep
 
   


 Twitter 
 
 
   


 Aktuelle Anzeigen 
 
 
   


 Kategorien von Christian Klaproth 
 
Gaming (82)
Internet (31)
Modellbahn (5)
Privat (111)
Programmierung (53)
Unsere Zwillinge (159)
 
   


 Stichwörter von Christian Klaproth 
   Xcode  allergie  aufreger  auto  blog  comedy  ebay  eclipse  eisenbahn  eoj  epilepsie  essen  familie  frauen  fun  games  garten  haus  hospiz  iOS  iPhone  internet  java  jonas  karneval  kindergarten  kino  kunst  lego  mac  meldungen  musik  natur  niklas  pech  php  playmobil  ps2  ps3  psn  psp  psvita  retro  review  spam  sport  tv  urlaub  video  wii  wow 
 
   


 Die letzten 8 Einträge von Christian Klaproth 
 
22.03.2012, Livin da PSVita loca
15.03.2012, Kreativpause
22.09.2011, Review: resident evil 4 HD (PS3)
19.08.2011, iOS Dev Tagebuch #2
16.08.2011, Gamescom 2011
15.08.2011, iOS Dev Tagebuch #1
04.07.2011, DotS-Entwicklertagebuch - Teil 3: 1000 Minuten
28.06.2011, Ei-Oh-Ess und Objective-Zeh
 
   


 Archiv 
 
März 2012 (2 Einträge)
September 2011 (1 Eintrag)
August 2011 (3 Einträge)
Juli 2011 (1 Eintrag)
Juni 2011 (2 Einträge)
Mai 2011 (1 Eintrag)
März 2011 (2 Einträge)
Februar 2011 (2 Einträge)
Januar 2011 (3 Einträge)
Dezember 2010 (2 Einträge)
November 2010 (4 Einträge)
Oktober 2010 (1 Eintrag)
 
   


 Suche 
 
   
 
   


 Kalender 
 
<<September 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
 
   


 Bilder-Gallerie 
 
Battle LA_12-45-10.jpgscreenshot_01.jpgdefender_sack_logo.jpgtowerdefense_newsicon.jpg
Alle anzeigen...
 
   


 Photo-Alben 
 
Animal Crossing (Wii) (25)
Die Abenteuer von Nik und Jak (4)
Handy-Bilder (7)
Nik und Jak 2006 August (9)
Nik und Jak 2007 April/Mai (7)
Nik und Jak 2007 Juni/Juli (1)
Schicksal eines Schneemanns (5)
Spielturmbau zu Brabbel (10)
 
   




 Ältere Einträge aller BLOGs 
 
Besser spät, als nie (Michaela Klaproth)
Livin da PSVita loca (Christian Klaproth)
Kreativpause (Christian Klaproth)
Drei Jahre ist es her (Michaela Klaproth)
Review: resident evil 4 HD (PS3) (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #2 (Christian Klaproth)
Gamescom 2011 (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #1 (Christian Klaproth)
 
   


 Die 5 meistgelesenen Einträge 
 
Review: Söldner-X 2 Final Prototype (Christian Klaproth) (35131)
Jonas ist wieder zur Kontrolle im Krankenhaus (Michaela Klaproth) (31711)
Niklas und Jonas sind da!!! (Christian Klaproth) (15249)
Jonas ist ein Engel (Christian Klaproth) (9675)
2D Java Gaming Engine "ZwoDee" (Christian Klaproth) (7705)
 
   


 Links 
 
 Kinderhospiz Regenbogenland
 GEBIT Solutions GmbH
 psinsider.de
 Polyneux
 end of level boss
 kwoelfer's BLOG
 
   




Blog Top Liste - by TopBlogs.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de
tracker

 
Home  Login  Email  Stats  Help