blogworks Logo  
 Christian Klaproth (441 Einträge) September 2017 





   Niklas und Jonas sind da!!!
  Kategorie Unsere Zwillinge, erstellt am 29.06.2006 von Christian Klaproth
 
 
Bevor ich ins Detail gehe, hier vielleicht erstmal die wichtigsten Informationen: Beiden Kindern und der Mama geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Meine Frau konnte es sich nicht nehmen lassen und hat es tatsächlich geschafft, ihren beiden Jungs bereits 9 Stunden nach dem Kaiserschnitt einen Besuch auf der Kinder-Intensiv-Station abzustatten.

Niklas (auf dem Bild rechts) kam heute um 11:23 Uhr mit einem Gewicht von 2060g und einer Größe von 46cm zur Welt. Sein Bruder Jonas (auf dem Bild links) folgte ihm nur eine Minute später mit einem Gewicht von 1260g und einer Größe von 38cm.

Die ganze Sache lief heute dann doch etwas hektisch und anders als geplant ab, weswegen der ohnehin schon aufregende Tag der Geburt noch aufregender wurde. Schon seit etwa zwei Wochen liegt meine Frau mit vorzeitigen Wehen im Krankenhaus. Gestern wurde aufgrund verschiedener Faktoren entschieden, die Kinder heute (in der 33ten SSW) auf die Welt zu holen. Heute morgen bin ich um halb neun ins Krankenhaus gefahren. Nach gestriger Planung waren wir heute als vierter Kaiserschnitt gegen 12:00 Uhr eingeplant. Als ich meine Frau gesehen habe, habe ich mich allerdings etwas erschrocken. Sie war kreidebleich und hatte sich die Decke bis unter die Nase gezogen. Nachdem ich sie kurz berührt hatte, habe ich auf 38.5 Grad getippt, sie hatte aber 39.0 Grad und somit Fieber. Es wurde ein entsprechendes Medikament per Infusion verabreicht und ein CTG geschrieben. Etwas geschockt waren wir dann, als die Hebamme meinte, das CTG würde solange geschrieben werden, bis es in den OP ginge. Es war gerade mal kurz nach 10:00 Uhr. Noch einen Tick nervöser wurden wir dann, als es um 10:30 Uhr hiess, sie würde jetzt in den Kreiss-Saal gebracht werden, würde vorbereitet werden und dann ginge es auch ohne Umwege in den OP. Wir wurden vorgezogen. Im Kreiss-Saal angekommen, steigerte sich die Hektik, denn plötzlich hiess es, aus der geplanten Teilnarkose wäre nun eine Vollnarkose geworden, auf einen Einlauf würde man verzichten, schnell noch den Katheter gelegt und ab in den OP. Vor der OP-Tür hatte ich dann noch kurz die Gelegenheit, mich von meiner Frau zu verabschieden und ihr alles Gute zu wünschen. Das war um ziemlich genau 11:00 Uhr.

Ich sage Euch, das waren schon bange Minuten. Irgendwie läuft die Zeit auch extrem langsam, wenn man da so steht und wartet. Der Narkosearzt kam recht zügig wieder raus und meinte, in 20 Minuten wäre alles fertig und dann würden die Kinderärzte rauskommen und direkt einen Stock höher in die Kinderklinik fahren.

Um 11:25 vernahm ich dann einen deutlichen Baby-Schrei aus dem OP und mein Herz machte einen Sprung. Leider ging die Tür nicht auf... 11:30 Uhr... 11:40 Uhr... 11:50 Uhr... dann endlich ging die Tür auf, ein mobiler Inkubator wurde herausgeschoben und dabei 4 Kinderärzte, zwei für jeden Jungen.

Eine Hebamme sagte mir, dass mit meiner Frau soweit alles okay wäre und so folgte ich den Kinderärzten. In der Kinderklinik angekommen, wurde es erst so richtig hektisch... zumindest sah es für mich als Aussenstehenden so aus. Ständig piepte hier ein Warnton oder summte dort ein Signal woraufhin die Chefärztin kurze medizinische Anweisungen gab, welchem Kind, welche Substanzen in welcher Menge verabreicht werden müssen. Ich erfuhr, dass die beiden direkt nach der Geburt zwar anfingen zu atmen, sich dabei aber sehr schwer taten. Nebenbei wurden die beiden vermessen und gewogen. Nach etwa 30 Minuten lagen dann beide jeweils in einem eigenen Inkubator, wo sie noch weiterversorgt und etliche Gerätschaften angeschlossen worden sind.

Aber schon nach ca. einer Stunde hatte sich die Lage erheblich beruhigt und die beiden lagen ganz friedlich da. Das absolut überraschende für mich war (und ist), dass sie bereit ohne jegliche Hilfsmassnahmen alleine atmen. Lediglich der Sauerstoffgehalt im Inkubator ist noch etwas höher als normal. Die Herzfrequenz und der Sauerstoffgehalt im Blut ist auch bei beiden in Ordnung, erstaunlicherweise sind die Werte bei Jonas, dem kleineren sogar besser als bei Niklas.

Was sich nach der Geburt erst herausgestellt hat: Nicht nur nährstoffmäßig, sondern auch mit Blut wurden die Zwillinge unterschiedlich versorgt. Während Jonas sehr blass aussieht, hat Niklas eher eine ungesund dunkle Rotfärbung der Haut. Das ist wohl laut Kinderarzt jetzt das hauptsächliche Problem: Während Niklas eine Lösung bekommt, die sein Blut etwas dünner machen soll, bekommt Jonas eine Bluttransfusion und morgen wahrscheinlich nochmal eine zweite. Das hängt von seinen morgigen Blutwerten ab.

Aber alles in allem sind bei stabil und brauchen jetzt vor allem viel Ruhe.

Nachdem ich gesehen habe, dass es den Kindern gut geht, bin ich runter in den Aufwachraum, wo meine Frau bereits aus der Narkose erwacht war aber noch sehr benebelt war. Per Digitalkamera und Camcorder habe ich ihr ihre beiden Söhne erstmal gezeigt, damit sie auch weiss, wofür sie das alles über sich ergehen lassen musste.

Mittlerweile geht es ihr schon wieder ganz gut. Nach Monaten der Seitenschläferei und Rückenschmerzen, kann sie nun endlich mal wieder auf dem Rücken schlafen.

Für mich geht dieser äußerst aufregende Tag nun zu Ende.
 

Siehe auch...
Fotoscheue Lausbuben
Petition zum Elterngeld
Zwischenstatus
Folgebeiträge...
Känguru-ing
Deutliche Fortschritte...
Erfreuliche Neuigkeiten
Gesundheitszustand
Inkubator-Zeit vorbei!
Die erste Nacht mit Niklas
Die zweite Nacht mit Niklas
Schlag ins Gesicht
Von Chef-, Ober- und Stationsärzten
Klinikwechsel
Jonas kommt nach Hause
Qualitätszeit
Magensonde
Einmal Mainz und zurück
Zwillinge und Arbeit
Kleine Robben
Die klassische Vater-Rolle
Niklas lächelt!
Jonas lächelt ebenfalls!
Zwei Brüller geben alles
Der Shunt ist raus!
Jonas ist gut drauf!
And the Lächeln goes on...
Notwendiger Eingriff
2006 ... 2007
Verdacht auf West-Syndrom
Träumerle und Power-Verdauer
Die Sabberrillo-Gang
Jonas und das Krankenhaus
Schlafmütze
Riesige Wiedersehensfreude
Tag der Untersuchungen
Fortschritte?
Senzahntion
Niklas dreht sich
Der Wasch-Etikett-Fetischist
Erneute Umstellung bei Jonas
Niklas auf Shoppingtour
Frischluftalaaaaaarm...
Jonas hat eine PEG!
Jonas ist krank
Schon besser...
Von Erstmalsmachern und Heimkehrern
Großwildjäger im Zoo
Oster-Loch überstanden
Abschied vom Urlaub
Der Durchbruch!
Erholung im Regenbogenland
Rückkehr aus dem Regenbogenland
Das SEK im Einsatz
Niklas die Tanzmaus
Jonas zur Sicherheit im Krankenhaus
Lachen nicht verlernt
Erneute Medikament-Umstellung
Die Abenteuer von Nik und Jak
Nik und Jak müssen ins Bett
Erneuter Fieberkrampf
Bewegung und Genesung
29.06.2006, Ein Jahr danach...
Mittendrin statt nur dabei...
Das kleine Genie
Besuch beim Augenarzt
Diesmal kein Sonntag
Früh übt sich...
Jonas bekommt nun Sabril
Jakisfaction!
Weihnachten mit Kindern...
Schrecksekunde
Jonas in der Zeitung
Niklas der Hausmann
Frauenrunde
Hebelwirkung
Nicht die Mama!
Besitzergreifend
Zuwendungserschleichend
Fleissiges Helferlein
Maximilian, der Große
Jak Rassel
Niklas geht spazieren
Niklas guckt Fußball
Niklas fliegt Dschö
Niklas flog Dschö
Jonas erlebt die Welt neu
Halbzeit der Legislaturperiode
Schrumpelfinger
Ich bin wach, holt mich hier raus!
Der Künstlöhr
Erste Nacht wieder zu Hause
Kein Reflux, kein Dünndarm-Problem
Wer ist hier der Boss?
Jonas im Regenbogenland
Nach Hause telefonieren...
Käsetoast
Jonas ist ein Engel
Überwältigende Anteilnahme
Joni fehlt
Niklas und der Weihnachtsmann
Der erste 5-Wort-Satz
Spuren im Schnee
Sprössling
Der Kindergartenplatz
Gedenkstätte(n)
Schlaflos in Mönchengladbach
Plapperlapapp
Niklas der Fotof
Mama piekt nicht
Papa, hol Geld!
Wo hat der Jung das her?
Die Schnullerfee
Gute Manieren... HÄH?
Börsdi Tuju
Wolken, Mond, Warum?
Extrem Mama-Phasing
Einfach mal abhängen...
Verblüffende Kinderlogik
Wer ist hier der Boss?
Kausalzusammenhänge
Nackte Nachbarin und überzeugende Argumente
Von Lumpen und Laternen
Schleichende Entwicklung
Kindermund...
Eifgram
Teilungsmuffel
Ernsthafte Unterhaltungen
Musica Flatulencia
Impressionen einer Piratenparty
Heute vor 2 Jahren...
 


Kommentare

# 1   kwoelfer schrieb am 30.06.2006 um 08:59 Uhr: 
Da kann ich nur gratulieren und freu mich für Euch!


Die Trackback-URI dieses Eintrages lautet:
http://blogoholic.de/blog/trackback.php?id=84


Trackbacks

Trackback Ping empfangen am 18.11.2006 um 09:33 Uhr von Michaela Klaproth:
Jonas ist wieder im Krankenhaus!
Tja, mein erster Eintrag ist gleich wenig erfreulicher Natur. Jonas hat in der letzten Zeit vermehrt starke Probleme beim Trinken. Dies äußert sich, indem er sich direkt nach Ansetzen der Flasche heftig überstreckt und seinen Unmut in extremer Lautstärke äußert. ...


 Profil 
 
Name: Christian Klaproth
Herkunft: Deutschland
Beruf: Software Consultant

zuletzt gelesen: iOS Dev Tutorials
zuletzt gesehen: Sherlock Season 1
zuletzt gespielt: Uncharted Golden Abyss (PSVita)
zuletzt gehört: Dubstep
 
   


 Twitter 
 
 
   


 Aktuelle Anzeigen 
 
 
   


 Kategorien von Christian Klaproth 
 
Gaming (82)
Internet (31)
Modellbahn (5)
Privat (111)
Programmierung (53)
Unsere Zwillinge (159)
 
   


 Stichwörter von Christian Klaproth 
   Xcode  allergie  aufreger  auto  blog  comedy  ebay  eclipse  eisenbahn  eoj  epilepsie  essen  familie  frauen  fun  games  garten  haus  hospiz  iOS  iPhone  internet  java  jonas  karneval  kindergarten  kino  kunst  lego  mac  meldungen  musik  natur  niklas  pech  php  playmobil  ps2  ps3  psn  psp  psvita  retro  review  spam  sport  tv  urlaub  video  wii  wow 
 
   


 Die letzten 8 Einträge von Christian Klaproth 
 
22.03.2012, Livin da PSVita loca
15.03.2012, Kreativpause
22.09.2011, Review: resident evil 4 HD (PS3)
19.08.2011, iOS Dev Tagebuch #2
16.08.2011, Gamescom 2011
15.08.2011, iOS Dev Tagebuch #1
04.07.2011, DotS-Entwicklertagebuch - Teil 3: 1000 Minuten
28.06.2011, Ei-Oh-Ess und Objective-Zeh
 
   


 Archiv 
 
März 2012 (2 Einträge)
September 2011 (1 Eintrag)
August 2011 (3 Einträge)
Juli 2011 (1 Eintrag)
Juni 2011 (2 Einträge)
Mai 2011 (1 Eintrag)
März 2011 (2 Einträge)
Februar 2011 (2 Einträge)
Januar 2011 (3 Einträge)
Dezember 2010 (2 Einträge)
November 2010 (4 Einträge)
Oktober 2010 (1 Eintrag)
 
   


 Suche 
 
   
 
   


 Kalender 
 
<<September 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
 
   


 Bilder-Gallerie 
 
Battle LA_12-45-10.jpgscreenshot_01.jpgdefender_sack_logo.jpgtowerdefense_newsicon.jpg
Alle anzeigen...
 
   


 Photo-Alben 
 
Animal Crossing (Wii) (25)
Die Abenteuer von Nik und Jak (4)
Handy-Bilder (7)
Nik und Jak 2006 August (9)
Nik und Jak 2007 April/Mai (7)
Nik und Jak 2007 Juni/Juli (1)
Schicksal eines Schneemanns (5)
Spielturmbau zu Brabbel (10)
 
   




 Ältere Einträge aller BLOGs 
 
Besser spät, als nie (Michaela Klaproth)
Livin da PSVita loca (Christian Klaproth)
Kreativpause (Christian Klaproth)
Drei Jahre ist es her (Michaela Klaproth)
Review: resident evil 4 HD (PS3) (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #2 (Christian Klaproth)
Gamescom 2011 (Christian Klaproth)
iOS Dev Tagebuch #1 (Christian Klaproth)
 
   


 Die 5 meistgelesenen Einträge 
 
Review: Söldner-X 2 Final Prototype (Christian Klaproth) (35059)
Jonas ist wieder zur Kontrolle im Krankenhaus (Michaela Klaproth) (31709)
Niklas und Jonas sind da!!! (Christian Klaproth) (15232)
Jonas ist ein Engel (Christian Klaproth) (9665)
2D Java Gaming Engine "ZwoDee" (Christian Klaproth) (7701)
 
   


 Links 
 
 psinsider.de
 Polyneux
 end of level boss
 kwoelfer's BLOG
 Kinderhospiz Regenbogenland
 GEBIT Solutions GmbH
 
   




Blog Top Liste - by TopBlogs.de  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de
tracker

 
Home  Login  Email  Stats  Help